Tschad

Während der Hilfsmissionen in Kamerun hatten wir Kontakt zur Bevölkerung aus dem Nachbarstaat Tschad. Dabei konnte vielen erkrankten Einwohnern geholfen werden.

Große Probleme entstehen aber immer wieder durch zeitlich beschränkte Aufenthalts- und Arbeitserlaubnisse.

Africa-Luz Deutschland hat deshalb mit dem jeweiligen Gesundheitsministerium in N‘Djamena Verbindung aufgenommen, um weitere Genehmigungen für Missionen zu erhalten.

Africa-Luz Deutschland existiert neben zahlreichen anderen Organisationen und beabsichtigt mit diesen Organisationen Verbindung aufzunehmen.

Dazu plant und baut die Organisation Africa-Luz Deutschland in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Gesundheitsministerium zur Zeit eine Augenklinik in Kousseri.