Kategorie(n): Presse

Spendabler Nachbar

Zu Jahresbeginn 2013 bezogen der Augenarzt Professor Dr. Dieter Dausch und der Zahnarzt Dr. Roland Fürst neue Klinik- und Praxisräume in dem Gebäudekomplex Marienstraße 3. Fürst, Spezialist für Implantologie, verzichtete anlässlich seiner Praxiseinweihung auf Geschenke, Nutznießer ist die Hilfsorganisation Africa Luz Deutschland.

Geleitet wird diese von Dausch, der von seinem Praxisnachbarn nun eine Geldspende von 850 Euro überreicht bekam. Der Betrag wird nach Nepal fließen, genauer gesagt in das „Chitwan-Projekt“ in Bajauli. Dort unterstützt laut Dausch Africa Luz den Ausbau eines Ambulatoriums, um die unzureichende medizinische Versorgung für die auf neun Orte verstreuten rund 25 000 Einwohner von Bajauli deutlich zu verbessern.

Dort entstehen Praxisräume für einen Allgemein- und einen Augenarzt, Optiker und eine Apotheke. Insgesamt habe Africa Luz in Bajauli rund 60 000 Euro investiert, davon allein jeweils 20 000 Euro für den Bau des „Professor-Dausch-Kinderhauses“ und des Ambulatoriums.